Trofie mit Zucchiniblüten und Ricotta

Eine sommerliche Delikatesse sind Zucchiniblüten. Der leicht nussige Geschmack passt hervorragend zum Ricotta. Üblicherweise werden sie gefüllt und frittiert. Das ist zwar sehr lecker, aber auch sehr aufwendig und für eine leichtes Mittagessen – in Italien „Pranzo“ – sehr üppig.

DSCF1959

Auf den Ricotta wollte ich nicht verzichten, deshalb gibt es hier die Pasta-Variante mit Trofie. Das sind gedrehte Nudeln mit spitz zulaufenden Enden. Ihr könnt aber auch bekannte Sorten wie Fusili oder Farfalle nehmen.

DSCF1904

Für 2 Personen eine halbe Zwiebel schälen und klein würfeln. Eine mittelgroße Zucchini und 2 Flaschentomaten waschen, putzen und beides ebenfalls klein würfeln. In einem Topf 3 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig andünsten, dann die Zucchiniwürfel zugeben und etwa 3 bis 4 Minuten anbraten. Anschließend die Tomatenwürfel dazugeben und alles mindestens 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. 2 Zucchiniblüten waschen, trockenschütteln, den Stempel entfernen und die Blüten in feine Streifen schneiden. Etwa 2 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüse geben und kurz mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

DSCF1906

Inzwischen 250 g Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen. Durch ein Sieb abseihen und zum Gemüse geben. 100 g Ricotta zugeben und alles vorsichtig vermischen. Mit frischen Basilikumblättern servieren.

Ein herrlich sonniges Wochenende!

DSCF1887

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s