Birnen-Zimt-Muffins mit Walnüssen

Wie habe ich gehofft, dass es im Herbst wieder eine üppige Birnen-Ernte geben wird. Leider hat uns der Sommer dieses Jahr etwas vernachlässigt, erst zu feucht und dann zu trocken. Das Ergebnis findet sich auf meinem Birnbaum, klitzekleine Mini-Birnchen, die ich an zwei Händen abzählen kann.

DSCF3779

Ich finde trotzdem, dass sie ein schönes Muffin-Bett verdient haben. In den Zimt-Muffins mit Walnüssen sorgen sie für einen saftigen Genuss.

DSCF3917        DSCF3925

Insgesamt habe ich 4 bis 5 Mini-Birnen verwendet, nach dem Schälen, Vierteln und Entkernen wogen sie 200 g. Anschließend klein würfeln. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Für 1 Muffin-Blech 90 g Butter mit 200 g Zucker schaumig schlagen. Nach und nach 3 Eier zugeben und verrühren. 250 g Mehl mit 1 TL Backpulver, 1/2 TL Salz und 1 TL Zimt mischen und abwechselnd mit 125 ml Milch unterrühren. Für die Dekoration 12 ganze Walnüsse beiseite legen. Dann 40 g Walnüsse klein hacken und mit den Birnenwürfeln unter den Teig heben.

DSCF3834

Die Muffin-Form mit Papierförmchen auslegen. Den Teig zu zwei Dritteln in die Papierförmchen füllen und jeweils 1 ganze Walnuss in die Mitte drücken. Auf der mittleren Schiene im Backofen (160 °C, Umluft) 30 Minuten backen. Ich hatte doch tatsächlich trotz Naschens noch etwas Teig übrig, deshalb sind noch weitere 3 Muffins in den Ofen gewandert. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

DSCF3927

Genießt die warmen Sonnenstrahlen und lasst Euch die saftig-süßen Birnen-Zimt-Muffins mit den knackigen Walnüssen schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s