Schoko-Pfirsich-Herzen

Schokoladige Plätzchen dürfen zu Weihnachten nicht fehlen. Wenn ihr auch Schoko-Liebhaber seid, dann sind die Herzen ein Muss für euch! Die Plätzchen sind zwar etwas aufwendiger, da sie zuerst mit Konfitüre gefüllt werden und anschließend noch mit Schokolade verziert werden. Aber mit ein wenig Geduld kommen kleine Herz-Kunstwerke dabei heraus. Und wer kann den süßen schokoladigen Verführungen schon widerstehen?

DSCF6526

Für etwa 50 Herzen in einer Schüssel 250 g Mehl, 100 g gemahlene Haselnüsse und 60 g Kakao mischen. Für den Teig 200 g weiche Butter, 120 g Puderzucker, 1 Prise Salz und 1 TL Lebkuchengewürz mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Ein Ei zugeben und gut unterrühren. Anschließend die Mehlmischung mit den Knethaken des Handrührers unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 2 Stunden kalt stellen.

2013-11-29 14.45.03

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig Herzen ausstechen, auf das Backpapier setzen und etwa 8 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Inzwischen 250 g Pfirsich-Konfitüre in einem Wasserbad erwärmen. Die Hälfte der Herzen damit bestreichen, die übrigen Herzen darauf setzen und leicht andrücken.

DSCF6518

Für die Schoko-Glasur 100 g dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Mit einem Einmal-Spritzbeutel oder einem Löffel die Herzen damit garnieren. Die Schokolade trocknen lassen und in einer Blechdose zwischen Papierlagen trocken und kühl lagern.

Euch allen ein schokoladiges drittes Adventswochenende!

DSCF6520

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s