Kartoffelsalat mit frischem Bärlauch und Lauchzwiebeln

Seit geraumer Zeit duftet es im Frühling aus den Wäldern intensiv nach Knoblauch – dort wächst der aromatische Bärlauch. Die leicht scharfen grünen Blätter verfeinern jedes Gericht und sorgen zugleich für einen frischen Geschmack. Die Saison geht noch bis Mitte Mai, also wartet nicht zu lange, sondern holt Euch das herrliche Kraut für ein besonderes Geschmackserlebnis. Prima passt der Bärlauch mit seiner duftigen Knoblauchnote zum Grillen. Zu Würstel, Fleisch & Co gibt es heute einen aromatischen Kartoffelsalat mit frischem Bärlauch und Frühlingszwiebeln.

kartoffel-bärlauch

Für 4 Personen 1 kg fest kochende Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich waschen und ungeschält in Salzwasser etwa 20–25 Minuten knapp gar kochen. Dann abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen. In etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Für das Dressing in einer Schüssel 3 EL Rapsöl, 350-400 ml heiße Gemüsebrühe, 4 EL Altmeisteressig (oder Weißweinessig), 1 TL Dijonsenf, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer verquirlen. Das Dressing unter die Kartoffelscheiben mischen und 30 Minuten durchziehen lassen.

DSCF7826

Inzwischen 3 Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, sowie 30–50 g frischen Bärlauch waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Vor dem Servieren die Frühlingszwiebeln und den Bärlauch unter den Kartoffelsalat mischen und nach Bedarf noch einmal mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

DSCF7830

 

Viel Spaß beim Grillen und guten Appetit!

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. froileink sagt:

    Sieht super lecker aus:-) muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, so als Kartoffel-Salat-Junkie….mmmmmhhhh

    1. Danke dir :-). Ich bin gespannt, wie er dir als Kartoffel-Salat-Profi schmeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s