Erdbeertorte mit Mascarpone-Baiser-Creme

In der kleinen Konditorei wird heute mit großer Hilfe von kleinen Händen eine feine Muttertagstorte gebacken. Fruchtig-süße Erbeeren, eine saftig-knusprige Mascarpone-Baiser-Creme und ein luftig-nussiger Tortenboden vereinen sich zu einer süßen Verführung. Die Muttertagstorte ist schnell und unkompliziert gebacken und verziert. Wenn Ihr Euch mit der Erdbeertorte verwöhnen lassen wollt, dann das Rezept an die großen und kleinen Bäcker weiterleiten!

Erbeertorte

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Eine Kuchenform (22 cm Durchmesser) ausfetten. Ich habe noch vier kleine Herzförmchen verwendet, damit die kleinen Helfer auch eigene Törtchen zum Verzieren haben. Ihr könnt auch Muffinförmchen verwenden oder einfach den ganzen Teig in die Kuchenform füllen.

DSCF8622

In einer Schüssel 250 g weiche Butter mit 150 g feinem Zucker schaumig schlagen, bis eine weiße Creme entstanden ist. Anschließend 5 Eier nacheinander gründlich unterrühren. 180 g Mehl mit 1 Prise Salz, 1 gehäuften TL Backpulver und 100 g geriebene Haselnüsse vermischen und unter die Eiermasse rühren. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene 35–40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen hineinstechen. Wenn nichts kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

DSCF8636

Für die Creme 300 g Erdbeeren waschen und putzen, 8 schöne Erdbeeren (etwa 100 g) ganz lassen und für die Dekoration beiseite legen. Die restlichen 200 g Erdbeeren klein würfeln. Eine Handvoll fertig gekauften Baiser grob zerbröseln. 200 g Schlagsahne mit 2 EL Puderzucker mit dem Handrührgerät steif schlagen. 250 g Mascarpone ebenfalls cremig rühren, anschließend die Erdbeerwürfel, die geschlagene Sahne und den Baiser unterrühren. Den Tortenboden locker mit der Creme bestreichen und mit den ganzen Erdbeeren garnieren.

DSCF8630

Allen Mamis einen wundervollen süßen Muttertag!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hmmmm yummi, ich liebe Erdbeeren.ich kann es kaum erwarten auf das Feld zu gehen und ganz viele zu pflücken!

    1. oh ja, darauf freue ich mich auch schon und dann gibt es ganz viele leckere Erdbeer-Rezepte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s