Tagliatelle mit selbstgemachtem Bärlauch-Pesto

Ein schnelles Pasta-Gericht mit dem letzten frischen Bärlauch. Das Pesto ist wirklich einfach und unkompliziert selbst gemacht, vielleicht habt Ihr auch schon das Rucola-Pesto ausprobiert. Dann gilt es nur noch die Pasta zu kochen und schon ist die „Schnelle Nudel“ fertig und Ihr könnt ein feines Mittag- oder Abendessen servieren! Ihr könnt das Pesto auch pur mit der Pasta servieren, mir ist der leicht scharfe Geschmack des Bärlauchs zu intensiv, deshalb habe ich das Pesto mit etwas Crème fraîche verfeinert! Buon Appetito!

Bärlauchpesto

Für etwa 200 ml Pesto 40 g frischen Bärlauch verlesen, waschen, trockenschütteln und die Blätter klein schneiden. 60 g Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fest rösten und klein hacken. 50 g Parmesan klein würfeln. In einem Standmixer oder mit einem Zauberstab den Bärlauch mit etwa 50 ml gutem Olivenöl (extra vergine) verrühren. Die Cashewkerne und den Parmesan zugeben und mit weiteren 30-50 ml Olivenöl zu einer Paste mixen. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Nach Belieben noch weiteres Olivenöl zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In ein sauberes Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

DSCF7841

Für 2 Personen 150 g Tagliatelle nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Kurz vor Ende der Kochzeit vom Kochwasser 2 EL abnehmen und mit 4 EL Bärlauch-Pesto und 60 g Crème fraîche verrühren. Die Nudeln abgießen und mit der Bärlauchsoße vermischen. Auf Tellern anrichten. 8 Cherry-Tomaten waschen, halbieren und die Tagliatelle damit servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s