Erfrischender Cheesecake mit Himbeeren – im Glas und ohne Backen

Fruchtig erfrischend ist der feine Cheesecake mit Himbeeren. Vor allem kommt er ganz ohne Backen aus. Eine herrlich süß-cremige Abkühlung bei sommerlichen Temperaturen, so müssen die Käsekuchen-Liebhaber nicht auf ihren geliebten Cheesecake verzichten.

Der leckere Himbeer-Cheesecake lässt sich prima in Gläschen schichten und ist perfekt für ein sonniges Picknick, einen lauen Grillabend oder eine sommerliche Party. Ein traumhaftes Dessert für 6 Personen, das sich natürlich auch beliebig in der Menge vervielfachen lässt!

himbeer-cheescake

Für den Boden 100 g Löffelbiskuit oder Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz darüberrollen, bis die Kekse fein zerbröselt sind. In einer Schüssel mit 4 EL Orangensaft vermischen. Auf den Boden von sechs Gläsern (à 220 ml) verteilen und 15 Minuten kühl stellen.

DSCF9731

Für die Creme 250 g Ricotta, 250 g Mascarpone, 100 g cremigen Naturjoghurt und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Auf den Keksbröseln verteilen, ich habe dafür einen Spritzbeutel verwendet, damit es keine Kleckereien gibt. Die Creme lässt sich aber auch mit dem Löffel ins Glas schichten, danach nochmals 15 Minuten kühl stellen.

DSCF9706

Insgesamt 350 g Himbeeren waschen und trockenschütteln. In einem Gefäß 220 g Himbeeren mit 1 EL Zucker mixen und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Die Himbeersoße auf der Creme verteilen und nochmals für 5 Minuten kühl stellen. Mit den restlichen Himbeeren garnieren und servieren.

DSCF9729

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s