Gewürz-Preiselbeeren mit Rotwein

Heuer gibt es so viele leuchtend rote Preiselbeeren, da konnte ich bei meinem letzten Besuch in den Bergen einfach nicht widerstehen und war deshalb wieder fleißig am Pflücken. Ich verspreche, es wird vorerst das letzte Rezept mit „Granten“ sein, so wie man in Tirol zu den vitaminreichen Preiselbeeren sagt. Diejenigen, die meinen Blog regelmäßig lesen, haben ja bereits von der Preiselbeermarmelade und den Mandelküchlein mit Preiselbeeren gelesen.

DSCF2608

Nachdem es ja schon ein wenig herbstelt und es in der Küche bald wieder nach feinen Wild- und Schmorgerichten duftet, habe ich passend dazu die Preiselbeeren würzig-aromtisch mit Zimt, Piment und Nelken eingekocht. Mit einem kräftigen Rotwein werden die Gewürz-Beeren abgerundet und harmonieren prima zu festlichen Menüs.

DSCF2661

Für 3 Gläser à 200 g Inhalt 500 g frische Preiselbeeren sorgfältig verlesen und alle Blätter und Stiele entfernen. Dann waschen und abtropfen lassen.

Gewürz4

In einem großen Topf die Beeren mit 125 ml Rotwein unter Rühren aufkochen und 10 Minuten kochen lassen, bis die Beeren platzen und die Konsistenz sirupartig ist. Anschließend 300 g Zucker, je ½ TL gemahlene Nelken, Piment und Zimt sowie den Saft von ½ kleinen Zitrone zugeben. Bei starker Hitze 5–10 Minuten sprudelnd kochen, dabei stetig rühren. Sorgfältig abschäumen. Für die Gelierprobe einige Tropfen Marmelade auf einen gekühlten Teller träufeln. Wenn sie leicht gelieren, sind die Gewürz-Preiselbeeren fertig. Den Topf vom Herd nehmen, in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.

Gewürz2

Ich stelle mir gerade vor, wie lecker die Gewürz-Granten in einem Bratapfel schmecken oder zu einer feinen Mehlspeise. Ich freue mich auf einen kulinarischen Herbst!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s