Advents-Trifle: Maroni-Creme mit Quitten-Kompott und Mandel-Spekulatius

Ein traumhaftes weihnachtliches Dessert für die Feiertage! Vom Mandel-Spekulatius für die Dekoration bis zum Quittenkompott ist alles selbst gemacht, Ihr werdet sehen, es lohnt sich, sich die Zeit für ein festliche Nachspeise zu nehmen. Eure Gäste werden begeistert sein. Das Rezept ist für 10 Personen, das sich natürlich auch beliebig in der Menge verändern lässt!

2014-11-22 13.01.05

Die leckeren Advents-Trifle habe ich mit selbst gemachten Mandel-Spekulatius verziert. Das Backen geht ruckzuck, denn Ihr könnt ganz einfach beliebige Ausstecher benutzen und müsst nicht mit den traditionellen Modeln arbeiten. Für den Boden habe ich gekaufte Spekulatius verwendet, da war mir das Zerbröseln zu schade. Getopt wird das Ganze mit einem selbst gemachten vanilligen Quittenkompott, gerne könnt Ihr natürlich auch Apfel-, Birnen- oder ähnliches Kompott verwenden.

DSCF4064

Für den Keks-Boden 300 g Mandel-Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz darüberrollen, bis die Kekse fein zerbröselt sind. In einer Schüssel mit 8 EL Frucht-Punsch (alkoholfrei, wenn Kinder mitessen) vermischen. Auf den Boden von 10 Gläsern (à 220 ml) verteilen und 15 Minuten kühl stellen.

DSCF4068

Für die Maroni-Creme 250 g Sahne steif schlagen und beiseite stellen. In einer großen Schüssel 200 g Mascarpone, 400g Magerquark, 100 g Puderzucker und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Dann 340 g Kastanienpüree unterrühren (gibt es in gut sortierten Lebensmittelläden). Zuletzt die Sahne unterheben und die Maronicreme auf den Spekulatiusbröseln verteilen. Ich habe dafür einen Spritzbeutel verwendet, damit es keine Kleckereien gibt. Die Creme lässt sich aber auch mit dem Löffel ins Glas schichten.

2014-11-22 13.00.36

Danach das Quittenkompott auf der Creme verteilen und 15 Minuten kühl stellen. Mit einem Mandel-Spekulatius garnieren und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s