Crostini mit Hokkaido-Kürbis, Ingwer und Frühlingszwiebel (vegan)

Eine wunderbare vitalreiche Vorspeise sind die Crostini mit Hokkaido-Kürbis. Herrlich leuchtend orangefarbener Kürbis erfreut nicht nur die Augen, sondern liefert auch wertvolles Vitamin A und C. Frischer intensiver Ingwer sorgt für Antioxidantien-Power! Diese gesunde Kombination wirkt als Radikalfänger, schützt vor Infekten und ist ein Jungbrunnen für die Haut.

DSCF5100

Für 2 Personen (etwa 200 ml) den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für das Kürbismus 250 g Hokkaido-Kürbis entkernen. Ich persönlich schäle den Hokkaido, auch wenn es nicht nötig ist, da das Kürbismus anschließend cremiger und feiner im Geschmack ist. Den Kürbis klein würfeln, in eine ofenfeste Form geben und mit 1 EL Olivenöl mischen. Im Backofen etwa 25–30 Minuten weich garen.

DSCF5108

Inzwischen 0,5 cm frischen Ingwer schälen und fein reiben. Den Kürbis aus dem Backofen nehmen und mithilfe einer Gabel fein zerdrücken. Den geriebenen Ingwer, 1 EL frisch gepressten Zitronensaft und 2 EL Olivenöl zugeben und verrühren. Mit 1 Msp. Muskatblüte (Macis), etwas Abrieb von der Muskatnuss, sowie Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

DSCF5109

Für die Crostini zwei  Stangen Frühlingslauch waschen, putzen und in feine schräge Streifen schneiden. Für die Brotscheiben ein gutes kräftiges Roggenmischbrot verwenden, ich mag es gerne würzig, deshalb habe ich einen Vinschgauerlaib gewählt. 4 Brotscheiben abschneiden, rösten und das Kürbismus darauf streichen. Mit Frühlingszwiebeln garnieren und die Kürbis-Crostini lauwarm servieren.

DSCF5105

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s