Cheesecake-Cupcakes mit Himbeer-Herzen und Schokoboden

For all cheescake lovers – Ihr werdet den süßen kleinen Himbeer-Käseküchlein nicht widerstehen können! Über die kleine Käseküchlein bin ich letztens zufällig gestolpert und habe mich direkt verliebt. Die Himbeer-Herzen geben eine entzückende Dekoration und eine herrlich fruchtige Note. Die klassische Cheescake-Masse habe ich auf die Größe eines 12er-Muffinblechs angepasst. Dazu gibt es einen schokoladigen Knusper-Keksboden. Im Nu sind sie alle aufgegessen!

DSCF5845

Den Backofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Für den Keks-Boden 80 g Butterkekse (12 Stück) mit dem Mixer fein zerbröseln. Ihr könnt die Kekse auch in eine Plastiktüte geben und mit dem Nudelholz darüber rollen, bis sie zerbröselt sind. Inzwischen 50 g Butter schmelzen, mit den Keksbröseln und 1½ TL Kakaopulver gut vermengen. Die Keksmischung auf die Papierförmchen verteilen und gut festdrücken. Ich habe ein kleines Glas verwendet und den Boden so fest in die Förmchen gedrückt. Auf der mittleren Schiene im Backofen 5 Minuten backen, bis sich der Schokoboden gesetzt hat. Aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Temperatur des Backofens auf 160 °C reduzieren.

DSCF5830

Inzwischen für die Himbeer-Herzen 60 g frische Himbeeren mit 1 EL Zucker im Mixer pürieren. Anschließend durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

Für die Cheesecake-Masse 300 g Frischkäse mit dem Rührgerät cremig rühren. Danach 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz unterrühren. Nacheinander 2 mittlere Eier zugeben und alles gut verrühren. Die Masse am besten in ein kleines Kännchen mit Ausgießer füllen und so vorsichtig auf die vorgebackenen Böden verteilen.

DSCF5807

Für die Dekoration mit den Himbeer-Herzen habe ich eine gewöhnliche Spritze (à 20 ml, bekommt Ihr in der Apotheke) verwendet, damit lassen sich die Himbeer-Punkte leicht dosieren. Das Himbeerpüree mit der Spritze aufziehen und auf jeden Cheesecake drei Punkte spritzen, ggf. mit einem Espresso- oder Teelöffel das Himbeerpüree darauf tropfen. Mit einem Holzstäbchen mittig jeden Punkt einzeln von oben nach unten leicht durchstreichen. Anschließend das Holzstäbchen immer wieder mit einem Küchenpapier sauber machen.

DSCF5815

Ich habe die Cheesecake-Cupcakes im Wasserbad gebacken, damit die Füllung beim Backen nicht reißt. Mit dem Muffinblech klappt das prima. Wer sich das nicht traut, der kann es auch ohne Wasserbad backen, das sollte auch ohne Risse funktionieren. Für das Wasserbad das Muffinblech in ein tiefes Backblech stellen. Wasser zum Kochen bringen, in das Backblech gießen, bis das Muffinblech etwa ein Drittel im Wasser steht. Auf der unteren Schiene im Backofen 20–25 Minuten backen, dabei nach der Hälfte der Zeit einmal wenden, die Masse darf mittig noch leicht weich sein. Das wird beim Kühlen noch fest!

DSCF5849

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, anschließend vor dem Servieren mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Lasst es Euch schmecken!

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Cooles Rezept ich glaube das werde ich auch mal testen 🙂

    1. Unbedingt, die sind sooo lecker!

  2. saritiv sagt:

    Himbeeren yummi ❤ Ich habe heute auch frische Himbeeren gekauft. Sehe total lecker aus deine Cupcakes. Werd ich mir merken. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende – Sarah 😀

    1. Lecker Naschbeeren, lass sie dir schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s