Cantuccini mit Gojibeeren, Pekankernen & Erdmandeln (glutenfrei & clean)

Ein italienischer Klassiker mit winterlichen Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Nelken im feinen Weihnachtsgewand. Die doppelt gebackenen Kekse bestehen aus Buchweizenmehl und gemahlenen Erdmandeln und sind daher glutenfrei. Zudem sind die Cantuccini auch für alle Clean Eater ein verlockendes Gebäck. Die dunkle Farbe kommt vom Kokosblütenzucker, der sorgt auch für einen wunderbaren karamelligen Geschmack. Dadurch lässt sich der Zuckeranteil beim Backen deutlich reduzieren. Ferner sind in dem Zucker, der aus dem Blütennektar des Kokosbaumes gewonnenen wird, mehr Vitamine und Mineralstoffe enthalten, als im herkömmlichen weißen Zucker. So macht das gesunde Naschen doppelt Spaß!

2015-12-10 13.14.27

Für ca. 35 Cantuccini:

30 g Kokosöl
50 g Gojibeeren
180 g Buchweizenmehl
70 g gemahlene Erdmandeln (Chufas)
1 TL Weinsteinbackpulver
100 g Kokosblütenzucker
2 Msp. gemahlener Kardamom
1 Msp. gemahlene Nelken
2 Msp. gemahlene Muskatblüte (Macis)
2 TL gemahlener Zimt
50 g Pekankerne
50 g Mandeln
50 g Kürbiskerne
Abrieb von 1 Bio-Zitrone

2015-12-09 13.36.24

Zubereitung:
Das Kokosöl gegebenenfalls im Wasserbad erwärmen, sollte es zu fest sein. Die Gojibeeren in etwas Wasser einweichen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel oder in eine Küchenmaschine geben und vermischen. Die Gojibeeren abgießen und mit dem Kokosöl zur Mischung geben. Alles zu einem klebrigen Teig verrühren und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig dritteln und zu jeweils ca. 25 cm langen Rollen formen. Mit ausreichend Abstand zueinander auf das Backpapier legen und 20–24 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Die Backofen-Temperatur auf 150 °C reduzieren.
Die Rollen mit einem scharfen Messer in schräge, ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Schnittfläche nach unten wieder auf das Backblech legen. Im heißen Backofen 10–12 Minuten goldbraun backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

2015-12-10 13.11.26

Euch allen eine wunderschöne Adventszeit, viel Freude beim Backen und gesunden Naschen!

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. glueckstopf sagt:

    Oh die Cantuccini werde ich auf jeden Fall nachbacken – die schauen ja toll aus 😍

  2. glueckstopf sagt:

    Welche Marke nimmst du bei Erdmandeln? Ich habe schon zwei unterschiedliche ausprobiert und bin noch auf der Suche nach den perfekten Erdmandeln 😊

    1. Die Cantuccini sind wirklich sehr lecker, ich verwende die gemahlenen Erdmandeln von Govinda und habe damit letztes eine Galette gebacken, die es hoffentlich bald auf den Blog schafft 😊!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s