Orangen-Quinoa-Bowl mit gerösteten Karotten, Kichererbsen und Mandeln (vegan & glutenfrei)

Kaum hat das neue Jahr begonnen, ist der gute Vorsatz von gesunder Ernährung verdrängt. Geht es Euch auch so? Keine Zeit, keine Gelegenheit lauten die Gründe. Mit dieser bunten Schale voller Köstlichkeiten, gefüllt mit wertvollem Powerfood seht Ihr, wie einfach und unkompliziert es ist, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

quinoa-bowl1

Die Bowl (engl. Schale) ist gefüllt mit nussig-schmeckendem Quinoa. Die Inka-Körner gehören zu den besten Eiweißquellen, darüberhinaus liefern die kleinen Körner viele wertvolle Vitalstoffe und gesunde Fettsäuren. Die kackigen Karotten versorgen mit Antioxidantien, die vor freien Radikalen schützen und die ebenfalls eiweißreichen Kichererbsen fördern mit ihren wertvollen Inhaltstoffen die Knochengesundheit. Die Avocado ist das Superfood in Sachen herzgesunde Fette. Die Orangen geben dem Bowl-Gericht einen fruchtigen Geschmack und die gerösteten Mandeln sorgen für eine knackige Note. So einfach ist bewusstes Genießen – lasst es Euch schmecken!

quinoa-bowl2

Kennt Ihr auch schon die fruchtigen Smoothie-Bowls zum Frühstück? Mit den Smoothies aus der Schale könnt Ihr Löffeln für Löffel bewußt in den Tag starten. Hier findet Ihr weitere Anregungen!

Orangen-Quinoa-Bowl mit gerösteten Karotten, Kichererbsen und Mandeln

Für 2 Personen

100 g Quinoa Tricolore (weiß, rot, schwarz)
30 g gehobelte Mandeln
4 Karotten
100 g Kichererbsen (aus dem Glas)
3 EL Olivenöl
1 TL Ras-el-Hanout
Salz
je 2 Stängel Koriander und Petersilie
1 Avocado
Saft von ½ Zitrone

Für die Orangen-Vinaigrette:
1 Orange
1 TL Dijonsenf
1 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft
Salz

Den Quinoa in einem feinen Sieb unter fließend heißem Wasser gründlich waschen. Mit der 250 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd ziehen und zugedeckt 5 Minuten ausquellen lassen. Die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und beiseite stellen.

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Karotten schälen, die Enden abschneiden und in dünne Spalten schneiden. Die Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen. Die Orange schälen und in Scheiben schneiden. Karotten, Orangen und Kichererbsen auf dem Backpapier verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Ras-el-Hanout und Salz würzen. Auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen, bis die Karotten weich und die Kichererbsen knusprig sind.

Die Petersilie und den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein hacken. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchfleisch mit einem Esslöffel herauslösen. Die Hälften in Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Für die Vinaigrette die Orange auspressen und in einem Topf aufkochen. Dijonsenf und Olivenöl unterrühren und mit Agavendicksaft und Salz abschmecken. Die Vinaigrette mit dem Quinoa vermischen und auf zwei Schalen aufteilen.

Die Karotten halbieren und auf einer Seite platzieren, dann die Avocaostreifen und die Orangenscheiben auf der anderen Seite anordnen. Mit den Kichererbsen und den Mandeln bestreuen und mit den Kräutern servieren.

quinoa-bowl

Viel Freude beim Kochen und beim Genießen!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. glueckstopf sagt:

    So eine schöne bunte Bowl! Ich liebe Lunchbowls auch so sehr ❤

    1. Vielen Dank liebe Agnes, das freut mich 😍! Hab grad auch bei dir vorbei geschaut, sehr schön 💚!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s