Buddha-Bowl: Granatapfel-Couscous mit Ofen-Kürbis, Kumquats und Koriander (vegan)

Diese Buddha-Bowl überzeugt nicht nur durch die farbenprächtige Zusammenstellung, sondern auch durch ihre gesunden Zutaten. Danach fühlt Ihr Euch gut gesättigt, glücklich und zufrieden – wie ein Buddha – daher auch der Name für die leckeren Bowls. Ich bin ein großer Fan von Essen aus Schalen – morgens eine fruchtige Smoothie-Bowl mit allerlei feinen Toppings, hier findet Ihre ein paar Anregungen zum Löffeln. Und mittags oder abends eine herzhafte Buddha-Bowl, gefüllt mit kalten und warmen Köstlichkeiten. So einfach funktioniert gesundes und bewusstes Genießen!

DSCF8139

Die Granatapfel-Couscous-Bowl ist schnell zubereitet, die süßen Granatapfelkerne passen prima zum sättigenden Couscous und unterstützen den Körper bei der Abwehr von freien Radikalen. Der nussige Kürbis harmoniert wunderbar mit den bitteren Kumquats und beide liefern optimale Vitalstoffe, um gut durch den Winter zu kommen. Die knusprigen Kürbiskerne runden das Ganze perfekt ab.

DSCF8148

Granatapfel-Couscous-Bowl mit Ofen-Kürbis, Kumquats und Koriander

Für 2 Personen

250 g Hokkaido-Kürbis
3 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
100 g Kumquats
4 Stängel Koriander
2 EL Kürbiskerne
½ Granatapfel
150 g Couscous
1 EL Sesamöl

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis gründlich waschen, die Kerne entfernen und den Kürbis in dünne Spalten schneiden. Auf das Backpapier verteilen und mit 2 Esslöffel Olivenöl und Agavendicksaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 15 Minuten backen. Die Kumquats gründlich waschen, die Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Kumquats zum Kürbis geben.

Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen.

Den Couscous in einem feinen Sieb unter fließend heißem Wasser gründlich waschen. Mit 225 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5 Minuten ausquellen lassen. Mit einer Gabel auflockern, das restliche Oliven- und Sesamöl unterrühren und mit Salz würzen. Die Granatapfelkerne und den Koriander untermischen.

Den Granatapfel-Couscous in eine Schale füllen, mit dem Kürbis und den Kumquats belegen und den Kürbiskernen bestreuen.

Lasst Euch die Buddha Bowl schmecken und berichtet mir, wie es Euch geschmeckt hat!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. hennesthecook sagt:

    So lecker bunt und gesund … 🙂
    Das Foto ist so saber saber … Und der Name ist so toll

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s