Grünkohl-Wraps mit Gemüsehirse und Cashew-Tahina-Dip (glutenfrei & vegan)

Meine treuen Leser wissen, dass ich ein absoluter Grünkohl-Addict bin. Die krausen Blätter sind nicht nur vielseitig verwendbar, wie zum Beispiel im Smoothie, als Salat, knusprig im Ofen gebacken oder als gebratenes Gemüse. Darüber hinaus liefert das heimische Superfood eine Menge an Vitalstoffen. Zum Aufbau der Abwehrkräfte liefert Grünkohl reichlich Vitamin C, mit seinem hohen Gehalt an Kalzium trägt er zur Vorbeugung von Osteoporose bei und in den grünen Blättern stecken reichlich Karotinoide, die die Zellen vor freien Radikalen schützen und das Immunsystem unterstützen. Was spricht also dagegen, den krausen Kohl während der Saison öfter zu servieren.

DSCF7828

Grünkohl-Wraps mit Gemüsehirse und Cashew-Tahina-Dip

Für 2 Personen

4 große Grünkohl-Blätter (ca. 400 g)
100 g Hirse
Salz
1 EL Sesamöl
4 Stängel Koriander
1 große Karotte
1 rote Bete
2 EL schwarzer Sesam

Für den Cashew-Tahina-Dip:
60 g Cashewmus
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Agavendicksaft
1 TL Tahina (Sesampaste)
Salz

DSCF7816

Die Hirse in einem Sieb unter fließend heißem Wasser waschen. Mit 200 ml Wasser und 1 Prise Salz in einen Topf geben und aufkochen. Bei kleiner Hitze 7-10 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herz ziehen und 5 Minuten ausquellen lassen. Das Sesamöl unterrühren.

Den Grünkohl waschen, trocken schütteln und den dicken Strunk abschneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Karotte und die rote Bete schälen (am besten Einmalhandschuhe verwenden). Ich habe das Gemüse mit dem Spiralschneider in dünne Spaghetti geschnitten, das sieht einfach toll aus! Außerdem bin ich auch ein großer Fan von Gemüse-Spaghetti, davon gibt es bald ein Kochbuch von mir 🙂 und weitere Rezepte folgen auf meinem Blog. Ihr könnt das Gemüse aber auch einfach klein würfeln. Das Gemüse mit der Hirse und dem Koriander vermischen.

Für das Cashew-Dressing alle Zutaten mit 50 ml Wasser verquirlen oder in ein Glas geben und kräftig schütteln. Den Grünkohl mit der Gemüsehirse füllen,  mit etwas Cashew-Dressing beträufeln und mit Sesam bestreuen. Nach Belieben die äußeren Blätter vom Grünkohl einschlagen und vom dicken Ende her zu einem Wrap aufrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren. Die Grünkohl-Wrasp mit dem Cashew-Dressing servieren.

DSCF7824

Viel Spaß beim Rollen und Dippen!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s