Matcha-Kiwi-Smoothie mit Postelein, Passionsfrucht und Grapefruit – Brain-Booster-Smoothie

Der Matcha-Kiwi-Smoothie mit dem Brainbooster Matcha sorgt für den gesunden Koffeinkick am Morgen und unterstützt die geistige Leistungsfähigkeit.  Das Grünteepulver ist schon lange kein Geheimtipp mehr, die sensationelle Wirkung auf die Gesundheit hat es zu einem Kultgetränk gemacht. Matcha ist im Gegensatz zum Schwarztee nicht fermentiert und reich an Antioxidantien, die bei der Bekämpfung von freien Radikalen helfen, das wirkt sich auch positiv auf die Haut aus. Darüber hinaus enthält Matcha Koffein in Form von Tein – aber anders als beim Kaffee setzt die anregende Wirkung später ein, ist lang anhaltender und dadurch verträglicher. Das kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit unterstützen. Wenn das nicht Gründe genug sind, das Grünteepulver öfter in den Smoothie zu mixen.

FullSizeRender

Postelein ist ein besonders gesundes Wintergemüse, es enthält bemerkenswerte Gehalte an Kalzium, Magnesium und Eisen. Geschmacklich erinnert es an Spinat, dieser ist auch ein guter Ersatz, falls ihr Postelein nicht bekommt. Wenn Ihr Kiwi aus biologischem Anbau verwendet, dann könnt Ihr sie auch mit Schale in den Mixer geben. Einfach vorher gründlich waschen und etwas abbürsten! Die säuerliche Grapefruit und die süßliche Passionsfrucht runden den grünen Smoothie perfekt ab! Ein anregender Smoothie, der morgens die Lebensgeister weckt und Euch konzentriert durch den Tag bringt!

2016-03-11 12.14.19

Matcha-Kiwi-Smoothie mit Postelein, Passionsfrucht und Grapefruit

Für 2 Personen

1 Grapefruit
2 Orangen
1 Kiwi
1 Passionsfrucht
70 g Postelein (alternativ Baby-Spinat oder Feldsalat)
2 TL Matcha (Grünteepulver)
50-80 ml eiskaltes Wasser oder 4-5 Eiswürfel

Die Grapefruit, die Orangen und die Kiwi schälen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Alles in einen leistungsfähigen Mixer geben. Die Passionsfrucht halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und ebenfalls zugeben. Den Postelein waschen, trocken schütteln, die Stiele abschneiden und mit dem Matcha in den Mixer geben. Alles zu einer sämigen Masse pürieren. Die Eiswürfel oder das Wasser zufügen und zur gewünschten Konsistenz mixen. Den Smoothie in zwei Gläser füllen und sofort servieren. Nach Belieben mit Kiwischeiben dekorieren.

Tipp: Der Smoothie kann auch mit einem herkömmlichen Standmixer püriert werden, die Konsistenz wird nicht ganz so sämig, aber geschmacklich trotzdem lecker.
Ich verwende gern Eiswürfel, da sich der Smoothie durch das längere Mixen erwärmt. Die gleiche Wirkung hat aber auch eiskaltes Wasser.

Viel Spaß beim Mixen und Genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s