Goji-Buchweizen-Bowl mit glasierten Rübchen, Rosenkohl und Maronen (glutenfrei & vegan)

Alles aus einer Schale – der Bowl – dieses Motto gilt bei mir nicht nur morgens mit einer sättigenden Smoothie Bowl oder einem Müsli. Auch zum Mittagessen oder als Abendessen begeistert mich die „Bowl“. Ein komplettes Hauptgericht in einer Schale mit verschiedenen Beilagen und Dips, so sieht für mich eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus.

DSCF8179

Nussiger Buchweizen bildet die Grundlage für diese Gericht. Das Pseudogetreide ist glutenfrei und eine prima Getreide-Alternative für alle, die kein Gluten vertragen. Darauf kommen knackiger Rosenkohl, ein prima Eisen- und Vitamin-C-Lieferant und zarte Rübchen. Die feinen Navetten sind reich an B-Vitaminen und Folsäure. Gojibeeren bilden strahlend rote Farbtupfer und natürlich ein Extra an Antioxidantien. Eine bunte Schale voller Vitalstoffe für eine gesunde Ernährung.

DSCF8198

Goji-Buchweizen-Bowl mit glasierten Rübchen, Rosenkohl und Maronen + scharfer Dip

Für 2 Personen

150 g Buchweizen
200 g Rosenkohl
2 Stängel Minze
80 g Maronen
2 Navetten (Rübchen)
1 cm frischer Ingwer
2 EL Kokosöl
1 EL Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
2 EL Gojibeeren

Für den scharfen Dip:
250 g Sauerrahm (oder Sojajoghurt)
1 TL Harissapaste
1 TL frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Zuerst für den Dip alle Zutaten verquirlen und beiseite stellen.

Den Buchweizen in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser waschen. In einem Topf 300 ml Salzwasser zum Kochen bringen. Den Buchweizen zugeben und bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. Eventuell verkochtes Wasser danach abgießen.

Den Rosenkohl putzen, am Stiel kreuzweise einschneiden, damit die Röschen gleichmäßig garen. In wenig Salzwasser zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten und dann abtropfen lassen.

DSCF8211Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Die Maronen klein schneiden. Die Rübchen schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und fein würfeln. In einem Topf das Kokosöl erhitzen und die Rübchen und den Ingwer unter Rühren 5–7 Minuten bei starker Hitze rundherum anbraten. Die Rübchen mit Kokosblütenzucker und Salz bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Kurz vor dem Servieren die Maronen zugeben.

Den Buchweizen in Schalen füllen. Den Rosenkohl und die glasierten Rübchen mit den Maronen daraufgeben. Mit den Gojibeeren und der Minze bestreuen und mit dem Dip servieren.

Lasst Euch die Bowl schmecken!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Theresa sagt:

    sieht total lecker aus 🙂 muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    https://fashiongrape.wordpress.com/

    1. Danke liebe Theresa :-), gib mir Bescheid, wie sie dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s