Beauty-Smoothie-Bowl – aus meinem Kochbuch „Smoothie Bowls“

Löffel für Löffel zu mehr Schönheit: Der Beauty-Smoothie-Bowl schmeckt nicht nur köstlich, sondern er lässt uns auch noch gut aussehen. Dafür sorgen die besonderen Beauty-Inhaltsstoffe: Mangos enthalten viel Beta-Karotin, das den körpereigenen Schutz gegenüber lichtbedingten Hautirritationen stärkt und  freie Radikale abfängt, die durch UV-Strahlen gebildet werden. Das führt zu einem frischeren und glatteren Hautbild. Avocado ist reich an dem Haut-Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren, die die Haut geschmeidig halten und Falten vorbeugen. Antioxidantien im Granatapfel bekämpfen freie Radikale, die für vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind. Sonnenblumenkerne und Hanfsamen sind ebenfalls eine hervorragende Quelle für Vitamin E, das Haut und Haare gesund hält. Die Milchsäurebakterien im Kefir sorgen für eine gute Verdauung und die enthaltenen B-Vitamine lassen die Haut strahlen.

Smoothie-Bowls ist der neue Food-Trend. Der Smoothie zum Löffeln ist nicht ohne Grund auf Eroberungszug, denn auf dem Smoothie in der Müslischale ist noch genug Platz für weitere gesunde Lieblinge – den Toppings wie Früchten, Nüssen, Samen, Knuspermüsli und Superfoods. So punktet der Smoothie-Bowl nicht nur optisch, sondern auch mit seinen gesunden Inhaltsstoffen.

Wollt Ihr noch mehr Abwechslung zum Frühstück? Dann schaut doch mal in mein Kochbuch, dort findet Ihr weitere feine Ideen für jeden Geschmack! Darüber hinaus bekommt Ihr Tipps und Tricks zur Zubereitung der fruchtig-erfrischenden Schalen.

Smoothie-Bowls_054-089_UMBR2_Seite_07_Bild_0001
Foto: TLC Fotostudio

Beauty-Smoothie-Bowl

Für 2 Personen

2 Avocados
1 Mango
1 Orange
200 ml Kefir
2 EL Agavendicksaft, nach Belieben

Für das Topping:
1/2 Mango
1/2 Granatapfel
2 EL Hanfsamen
2 EL Sonnenblumenkerne

Die Avocados und die Mango schälen, vom Kern befreien und grob zerkleinern. Die Orange schälen und ebenfalls grob zerkleinern. Alles mit dem Kefir in einen Mixer geben und zu einer dickflüssigen Masse pürieren. Nach Belieben mit Agavendicksaft süßen und nochmals mixen. Auf zwei Schalen aufteilen.

Für das Topping die Mango schälen und längs in dünne Spalten schneiden. Die Granatapfelkerne herauslösen. Die Mangospalten mittig fächerartig auf dem Smoothie anordnen. Die Granatapfelkerne rundherum verteilen. Mit den Hanfsamen und den Sonnenblumenkernen jeweils oben und unten bestreuen. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Pro Portion ca. 537 kcal/2253 kJ
11 g E, 30 g F, 53 g KH

glutenfrei

Viel Spaß beim Mixen und ich freue mich auf Euer Feedback!

Advertisements

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das schaut wirklich sehr appetitlich aus! Lecker 🙂
    LG, Tina

    1. Danke dir liebe Tina! Freut mich :-)!

  2. Wow, das sieht super aus! Und dazu noch frisch und gesund 🙂
    Liebste Grüße
    Kerstin

    https://littlenecklessmonsterfood.wordpress.com/

    1. Freut mich sehr liebe Kerstin :-)!! LG Christina

      1. Solche Rezepte mache ich auch ganz gerne auf meinem Foodblog 🙂 Hab da generell die ein oder andere Frühstücksidee drin – z.B. vegane Pancakes oder Smoothies 🙂

      2. Da schaue ich gerne mal vorbei … 🙂

      3. Klar gerne, freue mich auf deinen Besuch! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s