Sprossen – kleine Energieriesen & eine Anleitung für die eigene Sprossenzucht

Frische Sprossen aus eigener Zucht liefern einen wertvollen Kick an gesunden Vitalstoffen! Genau das Richtige in den Wintermonaten, in denen wir eine Extraportion an Energie und Nährstoffen gebrauchen können. Sprossen punkten mit einem hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen und versorgen uns mit einer geballten Ladung an pflanzlichem Protein.

dscf1857

Beim Keimen erhöht sich die Nährstoffdichte in Körnern, Samen und Hülsenfrüchten . Getreide und Hülsenfrüchte werden außerdem besser bekömmlich, weil komplexe Kohlenhydrate zum Teil aufgeschlossen werden. Getreidesprossen lassen sich am besten aus Weizen, Roggen und Dinkel sowie Nackthafer und Nacktgerste ziehen. Aber auch Hülsenfrüchte wie Mungbohnen, Pseudogetreide wie Quinoa oder Samen wie Sonnenblumenkerne eignen sich hervorragend zum Keimen.

dscf1827
3. Tag – knackige & frische Sprossen

Sprossen könnt Ihr ohne großen Aufwand selbst ziehen. Dafür gibt es im Biosupermarkt spezielle Keimgeräte zu kaufen. Ein ganz normales Einmachglas, das Ihr mit einem Baumwolltuch abdeckt, erfüllt jedoch die gleiche Funktion. Die frischen Sprossen schmecken mild und leicht süßlich. Am besten genießt Ihr sie roh, so bekommt Ihr den größten Gesundheitsnutzen. Die kleinen Energieriesen werten Smoothies, Salate, Suppen und Eintöpfe auf und sind darüber hinaus auch optisch ein Highlight.

dscf1760
1. Tag – nach dem Einweichen

Sprossen keimen leicht gemacht:

  1. Die Körner, Samen oder Hülsenfrüchte in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich abwaschen.
  2. In einem Sprossenglas (oder abgedeckten Einmachglas) über Nacht einweichen.
  3. Die Sprossen im Sprossenglas mit frischem Wasser durchspülen, das Wasser ausgießen und schräg stellen (Keimlinge aus dem Einmachglas im Sieb durchspülen und gut abtopfen lassen). Diesen Vorgang wiederholt Ihr zwei- bis dreimal täglich.
  4. Nach zwei bis drei Tagen können Ihr die Keimlinge ernten. Vor dem Verwenden nochmals gründlich spülen und maximal 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
dscf1819
2. Tag – erste Keimlinge sind schon sichtbar
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s