Superfood-Müsliriegel

Diese gesunden und cleanen Superfood-Müsliriegel sind der perfekte Snack für zwischendurch, denn sie bringen sofort einen Energieschub. Getrocknete Früchte sind reich an komplexen Kohlenhydraten, die lange satt machen. Kürbiskerne & Chiasamen liefern herzgesunde Fettsäuren und Gojibeeren & Aroniabeeren sorgen für das Extra an wertvollen Antioxidantien. Meine kleine Tochter ist ganz begeistert und hat die Müsliriegel gleich an ihre Freunde verteilt. Nächstes Mal backe ich dann gleich die doppelte Menge!

Superfood-Müsliriegel

Für ca. 14 Riegel

100 g Cashewmus
100 g Reissirup (ersatzweise Kokosblütensirup oder Honig)
1 EL Rapsöl
50 g kernige Haferflocken
25 g Dinkel-Pops (ungesüßt)
1 TL gemahlene Vanille
80 g gemischte getrocknete Früchte wie Gojibeeren, Cranberrys, Aroniabeeren, Rosinen etc.
50 g Kürbiskerne
1 EL Chiasamen

Den Backofen auf 170 °C (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Eine ofenfeste Form (18×22 cm) mit Backpapier auslegen. In einem kleinen Topf Cashewmus, Reissirup und Öl bei kleiner Hitze erwärmen.

Haferflocken, Dinkel-Pops, Vanille, getrocknete Früchte und Kürbiskerne vermischen. Die Cashewmasse zugeben und gut vermischen. Die Müsliriegel-Mischung in die Form füllen, fest drücken und glatt streichen. Mit den Chiasamen bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene 10–13 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Mithilfe des Backpapiers herauslösen und in ca. 14 Riegel schneiden.

Die Müsliriegel könnt Ihr portionsweise einfrieren. So habt Ihr immer eine gesunde Süßigkeit parat! Zum Mitnehmen die Riegel einzeln in Butterbrotpapier wickeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s