Beeren-Joghurt-Torte – aus „Das Backbuch“ zu Clean Eating

Ich freue mich, dass ich Euch heute ein himmlisches Tortenrezept mit süßen Beeren vorstellen kann. Für „Das Backbuch“ zu Clean Eating habe ich einen Großteil der Rezept beigesteuert. Die Beeren-Joghurt-Torte ist gerade jetzt im Sommer ein erfrischend kühler Genuss. Wie Ihr daraus ein Eistorte herstellt, erfahrt Ihr weiter unten.

Bei Clean Eating muss nicht auf süße Genüsse verzichtet werden. Im Gegenteil – selbst Kuchen und Kekse backen passt perfekt zur „sauberen Ernährungsweise“! Denn Clean Eating bedeutet möglichst natürliche unverarbeitete Lebensmittel zu verwenden und weißen (raffinierten) Zucker und Weißmehl  zu vermeiden. Die Beeren-Joghurt-Torte wurde mit Kokos- und Mandelmehl gebacken und mit Rohrohrzucker und Agavendicksaft gesüßt. Auch das Allround-Talent Kokosöl kommt hier zum Einsatz und gibt der Torte einen feinen Geschmack. Wie Ihr seht, gibt es beim cleanen Backen wunderbare Alternativen, die auch geschmacklich überzeugen.

Foto: TLC Fotostudio

Beeren-Joghurt-Torte

Für 12 Stücke (Springform 24 cm ø)

Für den Boden:
80 g Kokosraspel
70 g Mandelmehl
40 ml flüssiges Kokosöl
1 Ei
2 EL Kokosmehl
3 EL Rohrohrzucker

Für die Füllung:
250 g Quark (Magerstufe)
400 g Naturjogurt (1,5 % Fettanteil)
4 EL Agavendicksaft
350 g gemischte Beeren (frisch oder TK,z. B. Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren)
4 TL Agar-Agar
200 ml Sahne

Außerdem:
Kokosöl für die Form
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
50 g gemischte frische Beeren zum Dekorieren

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (plus Backzeit und Kühlzeit)

Pro Stück: ca. 226 kcal/946 kJ
E: 9 g, F: 15 g, KH: 13 g

Für den Boden alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Springform fetten und den Teig in die Form drücken. Mit der Gabel mehrmals einstechen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten blind backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die Füllung Quark, Joghurt und Agavendicksaft cremig rühren. Die gegebenenfalls aufgetauten Beeren pürieren und das Püree in einen Topf geben. Das Agar-Agar mit ca. 50 ml kaltem Wasser klümpchenfrei anrühren und unter das Beerenpüree rühren. Alles aufkochen und unter Rühren 5 Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist. Zwischendurch öfter umrühren.

Einen Teil der Quark-Joghurt-Masse unterrühren und dann den Rest der Creme einrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Beerencreme gleichmäßig auf dem Boden verstreichen. Die Torte mindestens 8 Stunden kühl stellen.

Für die Dekoration die Beeren verlesen, waschen, trocken tupfen und auf der Torte verteilen.

Tipp: Die Beerentorte als Eistorte servieren: Dafür die Torte über Nacht in den Gefrierschrank stellen und 30 Minuten vor dem Servieren herausholen.

Tipp:

Die Beerentorte als Eistorte servieren: dafür die Torte über Nacht in den Gefrierschrank stellen und 30 Minuten vor dem Servieren herausholen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und freue mich über Euer Feedback!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s